Bastian: Saal als Schulkino zur Unterrichtsergänzung nutzen

Kein Entgegenkommen des Bürgeramtes in Porz

25.04.2018 Pressemeldung Kölner Wochenspiegel

Elvira Bastian, Mitglied der Bezirksvertretung Porz

Der Antrag stammt von Mitte Juni 2016, nun kam die Antwort aus dem Bürgeramt in die Bezirksvertretung (BV) Porz. Elvira Bastian, Einzelvertreterin der FDP, regte mit BV-Beschluss an, den großen Saal des Porzer Rathauses als Schul- und Bürgerfilmstätte zu prüfen. Das Zentrum für Medien und Bildung (zmb) mit Sitz in Düsseldorf sollte in die Verhandlungen einbezogen werden.

Viele Bürger hätten sich bei Öffentlichkeitsbeteiligungen zur Revitalisierung von Porz-Mitte den Wunsch nach einem Kino geäußert, so Bastian. Die 2. Vize-Bezirksbürgermeisterin regte an, den Saal vormittags als Schulkino zur Unterrichtsergänzung zu nutzen und ihn im Rahmen der NRW-Schulkinowochen zu vermieten.

Aus dem Bürgeramt heißt es, dass die Nutzung des Saals als Kino seit zwei Jahren durch einen Hochleistungsbeamer möglich sei, die Qualität jedoch nicht das Niveau eines professionellen Kinos erreiche. Auf Antrag könnten Schulen und Vereine den Rathaussaal für eigene Veranstaltungen nutzen, wozu Filmvorführungen gehören könnten. Ein Kino-Angebot des Bürgeramtes sei aber aus finanziellen, rechtlichen und personellen Gründen nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. Ein ähnlicher Versuch, der über einen längeren Zeitraum im Jugendzentrum Glashütte startete, sei trotz intensiver Bemühungen sehr verhalten gewesen. „Das regelmäßige Angebot wurde inzwischen aus Kostengründen und wegen der geringen Nutzung wieder eingestellt“, so das Bürgeramt.

Feedback geben

Elvira Bastian

Elvira Bastian

Mitglied der Bezirksvertretung Porz

Stellv. Bezirksbürgermeisterin Porz

mehr erfahren

FDP-Fraktion in der Landschaftsversammlung Rheinland
Kennedyufer 2
50679 Köln
Fon 0221 809-4301
Fax 0221 809-4304
elvira.bastian@lvr.de