Bedeutende historische Denkmäler werden gefördert

Haushaltsausschuss bewilligt Fördermittel für Köln

30.05.2019 Meldung FDP-Kreisverband Köln

Reinhard Houben, MdB

Der Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages hat zwei Projekte der Stadt Köln mit Fördermitteln bedacht. Zum einen handelt es sich hierbei um das historische Ratsschiff MS Stadt Köln, dessen Sanierung mit 200.000 Euro aus Bundesmitteln gefördert wird. Das denkmalgeschützte Schiff soll als Museumsschiff der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zum anderen wird die Sanierung der antiken Römermauer mit 400.000 Euro unterstützt. Bei den fast 700 Meter noch erhaltenen Teilstücken der alten Stadtmauer handelt es sich um eines der bedeutendsten Baudenkmäler des Landes.

Die beiden Zuschüsse sind mit intensiver Mithilfe der Kölner Bundestagsabgeordneten von CDU, SPD, FDP, Linken und Grünen zustande gekommen. Sie hatten sich gemeinsam bei Kulturstaatsministerin Grütters und den Haushaltspolitikern ihrer Fraktionen für die Unterstützung eingesetzt. Dazu sagt der FDP-Bundestagsabgeordnete Reinhard Houben: "Wir freuen uns, dass es gelungen ist, diese wichtigen Fördermittel des Bundes für Köln bereitzustellen. Hiermit werden zwei bedeutende Denkmäler gefördert und somit ein wichtiger Beitrag zum Erhalt Kölner Stadtgeschichte geleistet."

Feedback geben

Reinhard  Houben, MdB

Reinhard Houben, MdB

Vorsitzender des FDP-Bezirksverbands Köln

Mitglied des Bundestags

mehr erfahren

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Fon 030 227-73375
Fax 030 227-70377
reinhard.houben@bundestag.de