FDP begrüßt neuen Anlauf für Ausbau des Gürtels

Houben: Projekt schneller realisieren

05.03.2015 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Reinhard Houben, MdB
Reinhard Houben, MdB

Laut Presseberichten will die Stadt Köln nun nach endloser Warteschleife an die Vollendung des Gürtels im Kölner Norden durch eine Verlängerung bis zur Mülheimer Brücke herangehen. Hierzu erklärt Reinhard Houben, Verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion: 

„Es wird in der Tat Zeit, dass die Stadt diese never ending story zu einem guten Ende führt. Der Ausbau des Gürtels im Stadtbezirk Nippes ist ein Vorhaben, das der Stadtrat und die Verwaltung seit Jahrzehnten vor sich herschieben. Weil die Hauptverkehrsachse zwischen Mauenheim und der Mülheimer Brücke unterbrochen ist, müssen Autofahrer und Lieferanten Schleichwege durch Wohnviertel nehmen - zulasten der Anwohner. 

Um trotz der schwierigen Kassenlage Abhilfe zu schaffen, forderte die FDP zuletzt im Jahr 2013 im Einklang mit der Bezirksvertretung Nippes, die Lücken auf der Gürtelstrecke abschnittsweise zu schließen: Die Verwaltung sollte möglichst bald die Planungen für den Teil zwischen der Merheimer Straße und dem Niehler Kirchweg aufnehmen. Dieser Antrag scheiterte jedoch im Rat an den Stimmen von SPD und Grünen, obwohl die SPD in der Bezirksvertretung vorher noch für das Vorhaben votierte. 

Die Menschen leiden seit Jahrzehnten unter dem Durchgangsverkehr durch die Wohnviertel. Eine Entlastung der Wohngebiete und damit der Anwohnerinnen und Anwohner in Mauenheim, Weidenpesch, Niehl, Nippes und Riehl vom Durchgangsverkehr war bereits von der damaligen CDU/FDP-Mehrheit beschlossen, jedoch später durch die rot-grüne Ratsmehrheit wieder gekippt worden. 

Es ist sehr viel Zeit zu Lasten der betroffenen Bürgerinnen und Bürger verstrichen. Umso wichtiger ist es nun, den Gürtelausbau zügig anzugehen, damit die Menschen vor Ort endlich entlastet werden. Dies wird die FDP nachdrücklich unterstützen und die Verwaltung motivieren, das Projekt mit höherer Priorität und damit schneller als zuletzt prognostiziert zu realisieren. In Sachen Umsetzungsbeschleunigung ist noch Luft nach oben.“ 

Feedback geben

Reinhard  Houben, MdB

Reinhard Houben, MdB

Vorsitzender des FDP-Bezirksverbands Köln

Mitglied des Bundestags

mehr erfahren

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Fon 030 227 73375
Fax 030 227 70377
reinhard.houben@bundestag.de