FDP: Drohnenshows als Alternative zu öffentlichen Feuerwerken

Laufenberg: Innovationen statt Verbote

29.11.2021 Meldung FDP-Stadtbezirksverband Porz

„Die heutige Drohnentechnik ermöglicht tolle und ganz individuelle Lichtershows und ist daher sicherlich eine umweltfreundliche Alternative zu öffentlichen Feuerwerken.

Immer wieder fordern Umweltverbände und auch politische Kräfte das Aus von unseren traditionellen Kölner- und Porzer Lichtern sowie die Erleuchtung des Himmels an Silvester. Die FDP Porz hält ein Verbot für nicht verhältnismäßig und setzt anstatt dessen auf Innovationen. In anderen Ländern und auch in Hamburg gibt es bereits herausragende bunte Drohnenshows.

Hier können sogar ganze Bilder, Logos oder Schriftzüge in den Himmel gemalt werden. Ein faszinierendes Spektakel, welches über Köln hinaus strahlt und als Beispiel für ganz Deutschland dienen könnte,“ erklärt die FDP-Vorsitzende Sylvia Laufenberg.

Die FDP Porz hat daher in der Bezirksvertretung Porz eine Anfrage gestellt, inwieweit unsere Kölner Lichter und die öffentlichen Feuerwerke durch Drohnenshows ersetzt werden können.

„Wir möchten natürlich auch die Kosten hierzu ermittelt wissen. Vor allem möchten wir aber ein Bewusstsein für Technologien und Alternativen zu einer Verbotskultur schaffen. Private Feuerwerke wollen wir in keinem Fall verbieten. Durch eine umweltfreundliche Lösung mit dem Einsatz von Drohnen kann und sollte unsere Stadt allerdings zum Vorreiter werden,“ ergänzt die Bezirksvertreterin Elvira Bastian.
 

Feedback geben

Elvira Bastian

Elvira Bastian

Mitglied der Bezirksvertretung Porz

mehr erfahren

FDP-Fraktion in der Landschaftsversammlung Rheinland
Kennedyufer 2
50679 Köln
Fon 0221 809-4301
Fax 0221 809-4304
elvira.bastian@lvr.de

Sylvia Laufenberg

Sylvia Laufenberg

Vorsitzende des FDP-Stadtbezirksverbands Porz

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
porz@fdp-koeln.de