Grünflächen am Römerturm – saniert und keiner merkt es!

In Bezirksvertretung nachgefragt

25.08.2013 Meldung FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt

Lorenz Deutsch, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt

Im letzten Jahr wurden die beiden Grünflächen am Römerturm in der Helenenstrasse saniert. Leider bietet sich heute ein Anblick, der das nicht vermuten lässt. Dies liegt nicht nur an der aktuellen Baustelle des Kolpinghauses, wodurch die Randflächen zum Bürgersteig zertrampelt wurden. Auch die Sanierungsmaßnahme selbst erscheint wenig gelungen: Die Wiesenflächen bilden immer noch Senken aus, die sich bei Regen zu großen Pfützen entwickeln.

Die Wiesenflächen sind vollkommen verkrautet und die Wahl der Bepflanzung ist ausgesprochen zweifelhaft. So stellt sich die Frage, ob der Tuja-Baum auf der Ecke Helenenstrasse / Am Römerturm eine clevere Wahl ist. Entwickeln sich doch diese Bäume zu beachtlichem Umfang. An der Ecke zur Apernstrasse hat man gerade eine umfängliche Eibe weggenommen, um die Einsehbarkeit zu erhöhen…

Sollte eine Grünflächensanierung nicht dazu führen, dass die Fläche attraktiver wird? Das gilt besonders, wenn dafür private Gelder gegeben werden: die Bethmann Bank hatte 10.000€ zur Verfügung gestellt. Wir haben in der Bezirksvertretung nachgefragt und eine ausgesprochen lustlose Antwort bekommen. Das reicht uns nicht! Wir wollen, dass hier nachgebessert wird, wenn die Baustelle verschwindet. Dann muss der Bauherr die Randbereiche wiederherstellen und das Grünflächenamt sollte sich noch einmal um den Rest kümmern.

Feedback geben

Lorenz Deutsch, MdL

Lorenz Deutsch, MdL

Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln

Sachkundiger Bürger, Ausschuss Kunst und Kultur, Kulturpolitischer Sprecher der Ratsfraktion in Köln und der Landtagsfraktion NRW

mehr erfahren

c/o FDP-Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
lorenz.deutsch@landtag.nrw.de