Houben: Starre Öffnungszeiten bremsen Einzelhandel aus und gefährden Arbeitsplätze

Statement von Reinhard Houben zur Debatte über eine Lockerung des Verkaufsverbots an Sonntagen

16.02.2020 Meldung FDP-Bundestagsfraktion

„Die starren Regelungen für Öffnungszeiten bremsen den Einzelhandel aus und gefährden so Arbeitsplätze. Damit der klassische Einzelhandel jedoch langfristig gegen den Onlinehandel bestehen kann, müssen diese insbesondere bei Sonntagsöffnungen abgeschafft werden. Lebenswerte Innenstädte sind undenkbar ohne einen florierenden Einzelhandel. Seit vielen Jahren ist die Branche jedoch mit einem massiven Strukturwandel konfrontiert. Im Wettbewerb mit großen Ketten und dem Onlinehandel brauchen gerade kleine Händler und Fachgeschäfte mehr Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen und zu binden. Der Onlinehandel kennt keine Öffnungszeiten und boomt gerade an Sonntagen. Deshalb fordert die FDP-Fraktion eine entsprechende Gesetzesänderung. Nötig sind flexiblere Ladenöffnungszeiten.“

Feedback geben

Reinhard  Houben, MdB

Reinhard Houben, MdB

Vorsitzender des FDP-Bezirksverbands Köln

Mitglied des Bundestags

mehr erfahren

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Fon 030 227-73375
Fax 030 227-70377
reinhard.houben@bundestag.de