NRW: Schnelles Internet in Schulen kommt voran

Ziel der flächendeckenden Versorgung bis 2025 gefährdet

01.09.2019 Meldung FDP-Landtagsfraktion NRW

Nach Angaben von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kommt die Versorgung der Schulen in NRW mit schnellem Internet voran. Bereits 86% der Schulen im Land haben einen Gigabitanschluss oder es sei einer geplant.

Zu bemängel gibt es allerdings, dass diese Quote bei den Gewerbegebieten in NRW noch längst nicht so hoch ist. "Bei der Versorgung der Haushalte bis 2025 machen wir erhebliche Fortschritte. Wir sind aber weit entfernt vom Ziel der flächendeckenden Versorgung bis 2025", so Pinkwart. Daher appeliert er, dass das Land bis 2025 eine Milliarde Euro an Fördermitteln für den Ausbau von Onlineanschlüssel bereitstellt. Jeder Euro an Unterstützunt führt dazu, dass der Bund eben so viel Geld dazugibt. Somit würden zwei Milliarden Euro bereitstehen.

Feedback geben