Waldsterben in Mülheim

Anfrage von Torsten Tücks

16.09.2019 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim

In der heutigen Sitzung des BV Mülheim steht eine Anfrage zum Waldsterben im Stadtbezirk auf der Tagesordnung. Hierin erklärt der FDP-Bezirksvertreter Torsten Tücks:

"Die klimatischen Veränderungen und die damit verbundenen negativen Folgen haben Köln längst erreicht. Besonders die Bäume leiden sehr darunter. Bäume erfüllen wichtige ökologische und klimaregulatorische Funktionen. Es ist leider davon auszugehen, dass sich die klimatischen Bedingungen weiter verschlechtern könnten.

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung, wie sich der Baumbestand in Mülheim in den letzten 15 Jahren bezüglich seiner Fläche und Zusammensetzung entwickelt hat. Wir fragen nach den Hauptgründen für das Baumsterben und nach den Maßnahmen, die ergriffen wurden, um diesen entgegenzutreten.

Gleichzeitig richten wir einen Denkanstoß, ob freileigende Brachen als Reserveflächen aufgeforstet werden können.

Vor 15 Jahren hat der Umweltausschuss beschlossen, dass der Fichtenbestand am Oberen Mutzbach ökologisch hochwertig umgebaut und das Naturschutzgebiet verbreitert werden solle. Die Fichten scheinen in einem sehr schlechten Zustand zu sein. Daher fragen wir diesbezüglich nach dem Stand der Umsetzung."

Feedback geben

Torsten Tücks

Torsten Tücks

Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
torsten.tuecks@yahoo.de