Fußgängerbeauftragter muss aufgewertet werden

Beese: Nicht auf neuen Verkehrsdezernenten warten

01.05.2021 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Anfang März reichte die FDP-Fraktion eine Anfrage zur Stellung des Fußgängerbeauftragten im Verkehrsausschuss ein. Die Stadtverwaltung hat die Antwort nun veröffentlicht. Zu dieser erklärt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Christian Beese:

„Zu Fuß gehen ist die wichtigste Fortbewegungsart. Wir sind alle zu Fuß unterwegs. Dementsprechend muss die bzw. der Fußgängerbeauftragte in der Kölner Stadtverwaltung eine herausgehobene Position haben.

Bisher wird die Aufgabe der bzw. des Fußgängerbeauftragten quasi nebenbei vom stellvertretenden Fahrradbeauftragten wahrgenommen. Dies ist nicht angemessen. Die Verwaltung erweckt damit den Eindruck, als seien für sie die Anliegen von Fußgängerinnen und Fußgänger nur zweitrangig.

Erfreulicherweise hat die Stadt auf unsere Anfrage mitgeteilt, dass die Stelle der bzw. des Fußgängerbeauftragten demnächst ausgeschrieben werden soll. Danach soll diese Person auch der Öffentlichkeit als Ansprechpartner vorgestellt werden. Dies ist ein wichtiger Fortschritt. Die FDP drängt darauf, dass diese Ausschreibung nun zügig erfolgt und nicht auf die neue Verkehrsdezernentin oder den neuen Verkehrsdezernenten gewartet wird.“

Feedback geben

Christian Beese

Christian Beese

Verkehrspolitischer Sprecher der Ratsfraktion, Wahlkreismitarbeiter Reinhard Houben MdB

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
christian.beese@fdp-koeln.de

Eva-Maria Ritter

Eva-Maria Ritter

Mitglied des FDP-Kreisvorstands

Sachkundige Einwohnerin im Verkehrsausschuss

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
info@fdp-koeln.de