Sterck: 67 Meter am Friesenplatz möglich

FDP befürwortet Hochhausbau

16.06.2020 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Angesichts der Flächenknappheit fordert die Politik ein Hochhauskonzept. Hierzu erläutert der Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln Ralph Sterck:

"Ein hässliches altes Gebäude ist nicht wegzubekommen, wenn der Investor nicht die Chance erhält, etwas Neues zu entwickeln. Ein Neubau bis zu 67 Meter Höhe können wir uns am Friesenplatz vorstellen, mehr aber nicht. Wenn dort eine herausragende und für die gesamte Stadt wichtige Nutzung vorgesehen wäre, wie die Zentrale eines Weltkonzerns, ist das etwas anderes. Aber für eine normale Büronutzung reichen 67 Meter aus, da es sonst nicht mehr im Verhältnis zum Foster-Bau und dem Hansa-Hochhaus steht."

Feedback geben

Ralph Sterck, MdR

Ralph Sterck, MdR

Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion

Stadtentwicklungsausschuss, Verkehrsausschuss, Hauptausschuss und Liegenschaftsausschuss

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-238 30
Fax 0221 221-238 33
ralph.sterck@stadt-koeln.de