Hooghoughi ist stellvertretender Bundesvorsitzender der Liberalen Vielfalt

Zweite ordentliche Bundesmitgliederversammlung

06.12.2021 Meldung FDP-Kreisverband Köln

Mitte November fand in Frankfurt am Main unter Pandemiebedingungen die zweite ordentliche Bundesmitgliederversammlung der Liberalen Vielfalt, der künftigen Vorfeldorganisation der FDP für Menschen mit Einwanderungsgeschichte, statt. 

Die Organisation erhält große Unterstützung aus der Parteispitze und soll sowohl personell und inhaltlich die stärkere Repräsentation von Menschen mit Migrationshintergrund, Spätaussiedlerinnen und -siedler sowie deutsch-jüdischen Bürgerinnen und Bürger und den sie betreffenden Themen wie Integration, Rassismus und Chancengleichheit innerhalb der FDP vorantreiben. 

Bekannte Mitglieder sind Johannes Vogel, Joachim Stamp, Bijan Djir-Sarai, Benjamin Strasser und Konstantin Kuhle. Die Organisation ist mit Gründung des Landesverbandes Hessen bereits in der Hälfte aller Bundesländer durch Landesverbände organisiert und zählt bundesweit fast 100 Mitglieder. 

Auf der Tagesordnung der Bundesmitgliederversammlung standen neben der Verabschiedung der neuen Satzung der Organisation auch die Neuwahlen des Bundesvorstandes. Das Kölner Mitglied des Integrationsrates und Stadtbezirksvorsitzender der FDP Köln-Ost, Fardad Hooghoughi, wurde mit einem Ergebnis von 92% zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden für Organisation gewählt. 

Eingebracht hatte sich Hooghoughi innerhalb der Liberalen Vielfalt zuvor insbesondere mit einem von ihm initiierten Positionspapier zur Fortentwicklung des Antidiskriminierungsrechts. Anfang Dezember findet in Köln der Landeskongress für Nordrhein-Westfalen der noch jungen Organisation statt.

Feedback geben

Fardad Hooghoughi

Fardad Hooghoughi

Vorsitzender des FDP-Stadtbezirksverband Ost

Mitglied der Bezirksvertretung Kalk, Mitglied im Integrationsrat für die Liberale Liste (LiL)

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
info@fdp-koeln.de