FDP trauert um Ludwig Müller

Ehemaliger Fraktionsgeschäftsführer verstorben

23.05.2019 Meldung FDP Kreisverband-Köln

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln trauert um ihren ehemaligen Fraktionsgeschäftsführer Ludwig Müller, der nach langer, schwerer Krankheit am 17. Mai im Alter von 70 Jahren verstorben ist. Er war von 1989 bis 1994 Geschäftsführer der damaligen FDP-Fraktion unter ihrem Vorsitzenden Dr. Wolfgang Leirich. Davor und danach arbeitete Müller in der Kölner Stadtverwaltung.

Ludwig Müllers ganzer Stolz war seine Familie, seine Frau Agnes, seine Kinder Stephanie und Florian mit Ehepartnern und seine drei Enkel. Er war in seiner Freizeit sehr viel ehrenamtlich beschäftigt. Über 25 Jahre war er Messdienervater in der Kirche St. Konrad in Vogelsang und lange Jahre im Pfarrgemeinderat und im Kirchenvorstand aktiv.

Er hat sich sehr für den Agnes-Fröhlich-Verein engagiert, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern in Afrika zu helfen, die sonst auf der Strecke bleiben würden. Das ganz besondere Highlight im Leben von Ludwig Müller war die Pilgerbetreuung zum Weltjugendtag 2005 in Köln.

Ralph Sterck, Fraktionsvorsitzender der FDP im Kölner Rat, erklärt: "Ich werde Ludwig Müller mit seiner fröhlich, kölschen Art in Erinnerung behalten. Wir danken ihm für sein Engagement für die liberale Sache. Die FDP-Fraktion wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren."

 

 

Feedback geben

Ralph Sterck, MdR

Ralph Sterck, MdR

Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion

Stadtentwicklungsausschuss, Verkehrsausschuss, Hauptausschuss, Liegenschaftsausschuss und Unterausschuss Kulturbauten

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-238 30
Fax 0221 221-238 33
ralph.sterck@stadt-koeln.de