Linie 5 und 12 könnten das neue Quartier ansteuern

Bebauungsplan für Areal um den Großmarkt wird nun ausgearbeitet

03.03.2019 Pressemeldung Kölner Stadt-Anzeiger

Ralph Sterck, MdR

Wann das neue Stadtquartier Parkstadt Süd fertig sein wird, ist noch nicht absehbar. Eine andere Großbaustelle macht hingegen fortschritte: Gleise der Stadtbahnlinie 5 werden demnächst auf der Bonner Straße, die die künftige Fortsetzung des Inneren Grüngürtels durchquert, verlegt werden. Dann wird endlich die ungenutzte Haltestelle Marktstraße mit dem Verteilerkreis am Äußeren Grüngürtel verbunden. Weil es noch nicht abzusehen ist, ob die Parkstadt Süd in Zukunft mit der Linie 12 auf dem Höninger Weg verbunden wird, oder eine Abzweigung der Linie 5 von der Bonner Straße wahrscheinlicher ist, wird auf Initiative der FDP in der Mitte des neuen Quartiers eine Trasse freigehalten, die beide Optionen zulässt.

Gremium soll mit maximal 20 Personen besetzt werden

Der Stadtentwicklungsausschuss erhielt nun einen Kompromissvorschlag. Dieser beinhaltet, dass das Gremium mit maximal 20 Personen besetzt werden soll. Acht statt elf Bürger und Vertreter der Fraktionen aus dem Bezirk werden an den Sitzungen teilnehmen.

Nachdem nun der Rahmen für das um den Großmarkt führende Areal beschlossen wurde, wird ein Bebauungsplan durch die Stadt ausgearbeitet. Der Beirat soll diese Konkretisierung begleiten und die Planer beraten. Am Ende werden Ratsmitglieder über die Pläne entscheiden.

Feedback geben

Ralph Sterck, MdR

Ralph Sterck, MdR

Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion

Stadtentwicklungsausschuss, Verkehrsausschuss, Hauptausschuss, Liegenschaftsausschuss und Unterausschuss Kulturbauten

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-238 30
Fax 0221 221-238 33
ralph.sterck@stadt-koeln.de