Radfahrer am Schillplatz

Happe: Technischer Schutz für Platz benötigt

18.02.2019 Pressemeldung Kölner Stadt-Anzeiger

Biber Happe, Mitglied der Bezirksvertretung Nippes

Am Schillplatz in Nippes gibt es ein Problem, wie der Köner Stadt-Anzeiger berichtet. Radfahrer fahren quer über den für Fahrzeuge gesperrten Platz, statt diesen zu umfahren, wie es eigentlich vorgesehen ist. Daraus entstehen regelmäßig Konflikte mit den Fußgängern.

Das Verbot für Radfahrer wird hier nur selten beachtet und das obwohl dort Außengastronomie vorhanden ist und insbesondere im Sommer Kinder spielen. Auch Unfälle, bei welchen Fußgänger von Radfahrern angefahren werden, kommen regelmäßig vor.

Die Bezirksvertretung Nippes hat mehrheitlich gegen die Stimmen der Grünen einen Antrag verabschiedet, welcher die Verwaltung beauftragt, den Platz vor unerlaubten Überfahren zu schützen. Biber Happe, Bezirksvertreter der FDP in Nippes, unterstützt diesen Auftrag:

"Kontrollaktionen sind eben, wie Wasser in einem Sieb transportieren zu wollen. Deshalb brauchen wir einen technischen Schutz für den Platz."

Feedback geben

Biber Happe

Biber Happe

Mitglied der Bezirksvertretung Nippes

Stellvertretender Vorsitzender des Stadtbezirksverbands Nippes

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
biber.happe@fdp-koeln.de