FDP erfreut und erleichtert

Stellungnahme von Yvonne Gebauer zum Wahlausgang

18.10.2015 Meldung FDP-Kreisverband Köln

Yvonne Gebauer, MdL

Zum Ausgang der Wahl zur Oberbürgermeisterin der Stadt Köln erklärte Yvonne Gebauer, Kreisvorsitzende der Kölner FDP, am Wahlabend:

"Die Kölner Freien Demokraten sind erleichtert und dankbar, dass alle Verletzten, voran Henriette Reker, die Operationen gut überstanden haben und sich auf dem Weg der Besserung befinden.

Ganz besonders freue ich mich, am heutigen Abend zwei der unmittelbar Betroffenen hier begrüßen zu dürfen, nämlich Anette von Waldow und Udo Molitor

Frau von Waldow ließ es sich nicht nehmen, wenngleich erst gestern operiert, hier heute mit ihrem Erscheinen ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen, welches zum Ausdruck bringt: jetzt erst recht! Meine allergrößte Hochachtung für diese Haltung. Allen anderen, die ebenfalls mittel- oder unmittelbar von dieser schrecklichen Tat betroffen sind, und hier denke ich insbesondere auch an Katja Hoyer, wünsche ich, wünscht die Kölner FDP baldige und vollständige Genesung.

Als Freie Demokraten sind wir stolz auf die Kölnerinnen und Kölner, die mit ihren Stimmen, mit ihrer Stimmabgabe, ein deutliches Zeichen für die Demokratie und auch ein deutliches Zeichen gegen Gewalt gesetzt haben. Ganz im Sinne: Kölnerinnen und Kölner stehen zueinander und lassen keinen alleine.

Am Ende dieses ungewollt langen Wahlkampfes mit dieser schrecklichen Tat am gestrigen Tage bin ich, ist die Kölner FDP überaus glücklich über das Ergebnis. Ein Ergebnis, welches uns allen, die wir Henriette Reker unterstützt haben, nochmals mehr Mut und Ansporn gibt, die notwendigen Veränderungen für Köln mithilfe unserer neuen, ersten Oberbürgermeisterin Henriette Reker endlich auf den Weg zu bringen und umzusetzen."

Feedback geben

Yvonne Gebauer, MdL

Yvonne Gebauer, MdL

Ministerin für Schule und Bildung

mehr erfahren

Platz des Landtags 1
40002 Düsseldorf
Fon 0211 5867-3535
Fax 0211 5867-3537
yvonne.gebauer@landtag.nrw.de