Lebensqualität in der Riehler Mitte steigern

Pläne für Nippes

07.02.2021 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Die neue Nippeser Bezirksbürgermeisterin Diana Siebert (Grüne) und der neue zweite Stellvertreter Marc Urmetzer (FDP) kamen gemeinsam zu einem Kennenlerntreffen mit dem Vorstandsduo der Riehler Interessengemeinschaft (Karl-Heinz Lanz und Biber Happe) zusammen um zu diskutieren, wie man die Lebensqualität in der Riehler Mitte verbessern kann. Dabei ist herausgekommen, dass es nicht an politischen Initiativen mangelt, sondern an der Umsetzung, denn vieles wird schon seit Jahren gefordert und wurde schon von der Besirksvertretung beschlossen.

Folgende Themen sind in der Debatte zur Sprache gekommen.

Riehler Plätzchen

Seit 2011 wird gefordert, das Areal auszubessern (Pflastern, Bordsteine entfernen sowie die Fläche ebenerdig zu gestalten). Zudem wurde 2020 beschlossen, dass die Fläche nebenan miteinzubinden sei sowie den Kiosk abzureißen. Die KVB möchte ihre derzeitige Haltebucht zurückbauen und einen behindertengerechten Buskap errichten. Biber Happe (FDP): „Dies böte die Chance, die Umgestaltung in einem Rutsch anzugehen.“

Neue Haltestellen

Neue Haltestellen der KVB-Bahnlinie 13 an der Niehler Straße und an der Boltensternstraße sind von der Bezirksvertretung gewünscht. Marc Urmetzer: „Es würde helfen, die Naumannsiedlung und die Hochhaussiedlung Boltensternstraße besser ans Netz anzubinden“

Zebrastreifen

An der Ecke Riehler Tal/Garthestraße, wurde vor Jahren von der BV Nippes beschlossen einen Zebrastreifen zu errichten. Die Verwaltung ist der Ansicht, dass nach den behördlichen Richtlinien ein Zebrastreifen entbehrlich sei. Biber Happe: "Entbehrlich heißt aber nicht verboten und an der Stelle wäre wegen des Schulwegs ein Zebrastreifen angebracht.“

Weihnachtsbeleuchtung

Bei der Weihnachtsbeleuchtung für die Stammheimer Straße, die 2014 von der Riehler Interessengemeinschaft schrittweise angeschafft wurde, müssten einige Lichtobjekte erneuert werden. Biber Happe: „Die Riehler Bevölkerung liebt die Beleuchtung und wir wollen sie erhalten.“

Feedback geben

Biber Happe

Biber Happe

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
biber.happe@fdp-koeln.de

Marc André Urmetzer

Marc André Urmetzer

Stellvertretender Bezirksbürgermeister Nippes

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
marc.urmetzer@fdp-koeln.de