Schulministerin Gebauer überreicht Bildungspartner-Plakette

Stadtbibliothek Köln erhält Auszeichnung als außerschulische Bildungspartnerin

06.11.2020 Meldung Stadt Köln

Seit 15 Jahren beteiligt sich die Stadtbibliothek Köln an der Initiative „Bildungspartner NRW – Bibliothek und Schule“. Heute wurde sie ausgezeichnet: Gemeinsam mit LVR-Direktorin Ulrike Lubek überreichte NRW-Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer der Direktorin der Stadtbibliothek Köln, Dr. Hannelore Vogt, die erste Bildungspartnerplakette.

Vogt bedankte sich im Namen des gesamten Teams der Stadtbibliothek Köln für die Auszeichnung und betonte den Erfolg der Initiative: „Wir begrüßen allein im Rahmen von Führungen und Kompetenztrainings pro Jahr circa 10.000 Schülerinnen und Schüler aus unseren Partnerschulen und darüber hinaus. Viele entdecken die Aufenthaltsqualität der Bibliotheken und nutzen die vielfältigen Bildungsangebote der Bibliothek.“ Selbst während der Covid19-Pandemie laufen die Programme weiter: „Unser Schulservice hat Online-Lösungen entwickelt, die es Schülerinnen und Schülern erlauben, sich auch individuell und gänzlich digital weiterzubilden.“

Bei der Übergabe machte Gebauer deutlich, dass die Kooperation und Vernetzung mit außerschulischen Bildungspartnern Lernprozesse ermögliche, die die fachliche und pädagogische Arbeit der Schulen sehr gut ergänzen und bereichern können: „Bibliotheken mit ihren vielfältigen und zeitgemäßen Angeboten sind wichtige Partner der Schulen im digitalen Wandel. Lesen ist eine Schlüsselkompetenz, und bei Kindern Freude am Lesen zu wecken bleibt auch in einer digitalisierten Wissensgesellschaft unsere Aufgabe. Lesen und der Umgang mit Literatur – ob als Buch oder als E-Book – hat entscheidenden Einfluss auf erfolgreiche Bildungsbiografien sowie auf die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben und den selbstbestimmten Umgang mit Medien aller Art.“

LVR-Direktorin Ulrike Lubek hob die Bedeutung von Bildungspartnerschaften für die gemeinsame Bildungsverantwortung von Land, Landschaftsverbänden und Kommunen hervor: „Im Sinne einer erweiterten Schulträgerschaft übernimmt die kommunale Familie aus großer Überzeugung nicht nur Verantwortung für die Ausstattung von Schulen, sondern engagiert sich auch für ein qualifiziertes schulisches Bildungsangebot. Die Kooperationen zwischen den kommunalen Kultureinrichtungen und Schulen bereichern das Bildungsangebot vor Ort, geben ihm eine regionale Prägung und eröffnen nachhaltige Zugänge zur Kultur.“

Neben der Zentralbibliothek, die schon seit Beginn der Initiative „Bildungspartner NRW – Bibliothek und Schule“ dabei ist, sind mittlerweile sieben Zweigstellen der Stadtbibliothek Köln in Partnerschaften aktiv und kooperieren insgesamt mit mehr als 40 Partnerschulen aller Schulformen. Als starke Partner für das Lernen in allen Lebensabschnitten schult die Bibliothek die Recherchefähigkeit und Informationskompetenz der Schülerinnen und Schüler und ist insbesondere im Bereich der Medienkompetenzförderung eine wichtige Ansprechpartnerin für Schulen. Mit ihrem „Makerspace“, virtueller Realität, Medienboxen, dem MINT-Space, Apps zur Leseförderung, Robotik- und Programmier-Kits oder der Bildungs-App „Biparcours“ hat sich die Stadtbibliothek Köln auf die schulischen Bedarfe eingestellt.

Bildungspartner NRW wurde 2005 als Landesinitiative „Bildungspartner NRW – Bibliothek und Schule“ zur Entwicklung systematischer Partnerschaften von Schulen und Bibliotheken vom Land NRW und den kommunalen Spitzenverbänden ins Leben gerufen. Inzwischen ist aus der Initiative ein Dauerangebot geworden, das zehn kommunale Bildungs- und Kultureinrichtungen in den Blick nimmt, unter anderem auch Bühnen, Museen und Musikschulen. Nach wie vor sind die Bibliotheken die zahlenmäßig stärksten Partner. Zentrale Unterstützung bei Aufbau und Weiterentwicklung der Kooperationen erhalten Schulen und Einrichtungen durch die Geschäftsstelle Bildungspartner NRW, einer vertraglichen Zusammenarbeit des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe.

Feedback geben

Yvonne Gebauer, MdL

Yvonne Gebauer, MdL

Ministerin für Schule und Bildung

mehr erfahren

Postfach 101143
Platz des Landtags 1
40002 Düsseldorf
Fon 0211 884 4429
Fax 0211 884 3669
yvonne.gebauer@landtag.nrw.de