Herz des weltweiten Fitness-Sports schlug vier Tage in Köln

138.000 Gäste besuchten die FIBO in der KölnMesse

01.05.2015 Meldung FDP-Stadtbezirksverband Mülheim

Es war eine FIBO, die wieder einmal Bestmarken gesetzt hat. Mit insgesamt 138.000 Besuchern an vier Tagen setzte die internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit ihren Erfolgslauf der letzten Jahre fort. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein erneutes Plus von 22.000 Besuchern und somit einer Steigerung von 19 Prozent. Insgesamt 725 Aussteller aus 40 Nationen (plus 4,0 Prozent) hatten auf einer Fläche von 130.000 m² aktuelle Trends und Neuheiten aus der Fitness- und Gesundheitsbranche präsentiert. 

„Weltweit zählt die FIBO zu den Leitmessen mit der höchsten Wachstumsdynamik“, so Hans-Joachim Erbel, CEO des Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland. Innerhalb von nur fünf Jahren konnte die FIBO ihre Besucherzahl nahezu verdreifachen und die Zahl der ausstellenden Unternehmen um fast 50 Prozent steigern. Zur FIBO 2010, damals noch in Essen, waren 53.000 Besucher und 560 Aussteller zur Branchenmesse gekommen. „Eine Entwicklung, die in dieser Größenordnung im internationalen Messegeschäft einmalig ist“, so Erbel. Auch in diesem Jahr waren die insgesamt 58.000 Tickets für Privatbesucher bereits vor Messestart ausverkauft. 

Zur dritten FIBO ergänzt Torsten Tücks, FDP-Bezirksvertreter in Mülheim: "Der Erfolg der FIBO und mit ihr der Erfolg des Messestandorts Köln setzt sich fort. In einem schwierigen Wettbewerbsumfeld ist es gelungen, neue Messen für den Standort Köln zu gewinnen. Nicht verschweigen möchte ich aber auch die Ausstrahlungskraft solcher Messen für die Stadt als Ganzes. So prägt eine sportliche Messe natürlich auch für vier Tage das Stadtbild von Köln entscheidend mit. Köln als Sportstadt bietet mit seinen vielfältigen sportlichen Angeboten, Vereinen und Sportstätten die perfekten Bedingungen für Sportfreunde aus aller Welt.“ 

Feedback geben

Torsten Tücks

Torsten Tücks

Stellvertretender Bezirksbürgermeister Mülheim

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
torsten.tuecks@yahoo.de