Stärkung kulturelle Bildung

Gemeinsamer Dringlichkeitsantrag von SPD, CDU, GRÜNEN, DieLinke, FDP

02.07.2019 Anträge FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Beschluss:

Wir beauftragen die Verwaltung zu prüfen:

1. welche Maßnahmen notwendig sind, um die Arbeit der Facheinrichtungen zu stabilisieren und qualifizieren mit Blick auf den Bedarf an kulturpädagogischer Facharbeit, u.a. auch vor dem Hintergrund stark gestiegener Teilnehmerzahlen und Aufgaben wie Kinderschutzmaßnahmen, Antrags- und Abrechnungswesen etc.

2. welche Kosten (incl. Overheadkosten, Ergänzungskräfte und pädagogisches Material) für die Haushaltsjahre 2020/21 sowie für eine mittelfristige Finanzplanung zu veranschlagen sind, wenn die Stellenplanung für die zehn geförderten Einrichtungen in Angleichung an die Richtlinien der Offenen Jugendarbeit jeweils um eine halbe Stelle zuzüglich der Ergänzungsmittel auf bis zu max. 2 Stellen aufgestockt wird und ob eine Angleichung der pauschalisierte Förderung der Träger z. B. auch durch die Einführung einer Förderung der Miet- und Reinigungskosten erfolgen werden kann. Die Ergebnisse der Prüfung bitten wir auch dem Ausschuss Schule und Weiterbildung sowie dem Ausschuss Kunst und Kultur zur Verfügung zu stellen. Begründung: Die Anforderungen an die kulturpädagogischen Facheinrichtungen sind in den letzten Jahren deutlich sowohl inhaltlich gestiegen, als auch auf Grund der weiter steigenden Zahl von Kindern und Jugendlichen Die zehn kulturpädagogischen Facheinrichtungen tragen mit ihrem Angebot im Rahmen der kommunalen Aufgabenerfüllung hinsichtlich kultureller Bildung maßgeblich dazu bei, Kinder und Jugendliche an Kunst und Kultur heranzuführen. Mit ihrem kulturspezifischen Projekten und Angeboten unterstützen sie zudem Kinder und Jugendliche in ihrer sozialen Entwicklung, dies gilt besonders für sozialbenachteilige Kinder und Jugendliche. Sie ergänzen damit auch Angebote der Offenen Jugendarbeit. Derzeit werden die zehn Einrichtungen mit 0,5 bis 1,5 Stellen (Ausnahme JFC) gefördert.

Feedback geben

Catherine Casser

Catherine Casser

Stellv. Sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
fdp-fraktion@stadt-koeln.de

Sylvia Laufenberg, MdR

Sylvia Laufenberg, MdR

Vorsitzende des FDP-Stadtbezirksverbands Porz

Jugendpolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion, Frauenpolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
Sylvia.Laufenberg@stadt-koeln.de

Lea Müller

Lea Müller

Sachkundige Einwohnerin im Jugendhilfeausschuss

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
fdp-fraktion@stadt-koeln.de