Sachstand Bauwerk MiQua

Anfrage in verschiedenen Ausschüssen

25.01.2021 Anfragen FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, sind kaum Fortschritte auf der Baustelle der MiQua sichtbar. So sollte ab dem vierten Quartal 2020 bis zum Ende des 1. Quartals 2021 weitere 16 der insgesamt 21 stählernen Wandelemente aufgestellt werden und der Bau sichtbar in die Höhe gehen. Doch nach dem Aufstellen der ersten fünf Wandelemente im Sommer 2020 ruht dieses Vorhaben. Gleichzeitig berichtet der Stadt-Anzeiger, dass wieder mit höheren Baukosten zu rechnen sei. Bisher ist der Ratspolitik davon noch nichts bekannt.

Vor diesem Hintergrund bittet die FDP-Fraktion um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Welche Gründe liegen vor, dass die angekündigte Verbauung der stählernen Wandelemente sich verzögert?
  2. Inwiefern ist damit überhaupt die Frist bis zum 1. Quartal 2021 einzuhalten und wenn nicht, wie groß ist die zeitliche Verzögerung?
  3. Inwiefern ist es zutreffend, dass weitere, zum Teil massive Kostenerhöhungen dem Rat vorgelegt werden, und inwiefern haben diese Erhöhungen ihren Grund in den zeitlichen Verzögerungen in den vorangegangenen Bauabschnitten?

Feedback geben

Ulrich Breite, MdR

Ulrich Breite, MdR

Geschäftsführer der FDP-Ratsfraktion

Finanz- und Sportpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221 23830
Fax 0221 221 23833
ulrich.breite@stadt-koeln.de

Lorenz Deutsch, MdL

Lorenz Deutsch, MdL

Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln

Sachkundiger Bürger, Ausschuss Kunst und Kultur, Kulturpolitischer Sprecher der Ratsfraktion in Köln und der Landtagsfraktion NRW

mehr erfahren

c/o FDP-Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
lorenz.deutsch@landtag.nrw.de

Stefanie Ruffen, MdR

Stefanie Ruffen, MdR

Schul- und Baupolitische Sprecherin

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
s.ruffen@fdp-koeln.de